Der Kongress, der auch tanzt

Die Zukunft findet in Ingolstadt statt – vom 14. bis 16. Juni 2018. Robotik, künstliche Intelligenz, Mensch und Maschine, Digitalisierung und Zukunft der Mobilität – das sind die Themen des Futurologischen Kongresses. Dazu wird getanzt und gespielt – Veranstalter des Kongresses ist nämlich das Stadttheater Ingolstadt, das sich dazu mit der Technischen Hochschule Ingolstadt, der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Audi ArtExperience, dem Digitalen Gründerzentrum “brigk” und dem Bayerischen Armeemuseum verbündet hat. “Der Kongress, der auch tanzt” weiterlesen

Wie wollen wir leben? Karin Derstroff präsentiert Programm des “Futurologischen Kongresses”

Karin Derstroff

Vom 14. bis 16. Juni veranstaltet das Stadttheater Ingolstadt den “Futorologischen Kongress”.  Julian Nida-Rümelin, Sami Haddadin (Träger des Deutschen Zukunftspreises) und Yvonne Hofstetter (erhält zwei Tage später den Theodor-Heuss-Preis) sind nur einige der namhaften Referenten, die dabei zu sehen und hören sind. “Wie wollen wir leben? Karin Derstroff präsentiert Programm des “Futurologischen Kongresses”” weiterlesen

Ein bisschen Turm darf sein

DGZ-“Turm” : Dieser Entwurf der Architekten Architekten Falk von Tettenborn und GINA Barcelona Architects soll realisiert werden. Foto:  Pressestelle Stadt Ingolstadt

Der Stadtrat hat entschieden. Endlich! Nun kann mit der Realisierung der Pläne für das Digitale Gründerzentrum der Architekten  Falk von Tettenborn und GINA Barcelona Architects (Variante 3b)  begonnen werden. “Ein bisschen Turm darf sein” weiterlesen

Tourismus-Bundesliga

Dr. Jürgen Amann (Archivbild)

Der Ingolstädter Tourismus-Manager Dr. Jürgen Amann wechselt von der Donau an die Elbe. In Dresden, seinem neuen Wirkungsort, zählt man jährlich etwa 4,4 Millionen Übernachtungen – in Ingolstadt etwas mehr als 500 000. Dresden ist für Amann daher ein Sprung in die touristische Bundesliga.

Wir fragten Dr. Jürgen Amann nach seinen Beweggründen und was ihn in Ingolstadt gefallen hat.