Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Dallwigk als Chance und mehr Geld als erwartet

250 Millionen Euro mehr als erwartet im Stadtsäckel? Zum Mut der Architekten und (vertanen) Chancen beim Dallwigk – Achim Werner (SPD) im Interview.

Der Fraktionsvorsitzende der Ingolstädter SPD weist darauf hin, dass die Ankündigung, die Stadt werde 170 Millionen Euro aus den Rücklagen entnehmen müssen, unzutreffend war; im Gegenteil: es werden 80 Millionen zugeführt.

“Architekten sind immer mutig”, meint Werner und erhofft sich ein “Leuchtturmprojekt” beim Digitalen Gründerzentrum. Aber wie mutig ist die Politik?

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen