Dallwigk als Chance und mehr Geld als erwartet

250 Millionen Euro mehr als erwartet im Stadtsäckel? Zum Mut der Architekten und (vertanen) Chancen beim Dallwigk – Achim Werner (SPD) im Interview.

Der Fraktionsvorsitzende der Ingolstädter SPD weist darauf hin, dass die Ankündigung, die Stadt werde 170 Millionen Euro aus den Rücklagen entnehmen müssen, unzutreffend war; im Gegenteil: es werden 80 Millionen zugeführt.

“Architekten sind immer mutig”, meint Werner und erhofft sich ein “Leuchtturmprojekt” beim Digitalen Gründerzentrum. Aber wie mutig ist die Politik?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.