Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Die Weißwurst – was ist drin, wie wird sie gekocht und wie isst man sie stilgerecht

Fleisch-Sommelier Richard Huber am Stammtisch mit Stefan Huber, Hans Holczer und Hermann Käbisch

Richard Huber, Stefan Huber und Hans Holczer. Foto: hk

Diesmal geht es um ein wirklich ernstes Thema: Die Weißwurst, genauer gesagt um die Münchner Weißwurst. Die ist genau so wichtig wie die Anzahl der Schläge, die OB Christian Lösel oder ein anderer Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters beim Anzapfen eines Bierfasses benötigt. Das sind die Fragen, die wirklich Quote und Reichweite bringen. Daher haben wir keine Mühen und Weißwürste gescheut und uns im Dienste objektiver Information (wir decken schonungslos die Fake-News über Weißwürste auf) den Bauch vollgehauen. Gut war’s und Sie dürfen sich das anschauen. Nur ganz nebenbei haben wir über Handwerker im Stadtrat und städtische Aufsicht über den Schlachthof geredet. Und warum Audianer sich mit dem Verhandeln bei VW in Wolfsburg leichter tun, wenn sie Weißwürste mitnehmen.

 

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen