Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Schätze im Stadtmuseum – Folge 2: Das kleine Sandtner Modell

Es teilt das Schicksal mit manch einem „kleinen Bruder“: Das kleine Sandtner Modell im Ingolstädter Stadtmuseum ist keineswegs so bekannt wie sein „großer Bruder“ im Bayerischen Nationalmuseum in München.

Herzog Albrecht V. von Bayern hatte im 16. Jahrhundert den Drechslermeister Jakob Sandtner beauftragte, detailgenaue Modelle seiner Städte München, Landshut, Ingolstadt und Burghausen (Maßstab 1:616-750) anzufertigen.

Das große Sandtner Modell aus dem Jahr 1572 im Bayerischen Nationalmuseum

Dass es daneben aber noch eine Miniaturausgabe des Ingolstädter Sandtner Modells gibt, findet man beim Rundgang durch das Ingolstädter Stadtmuseum heraus. Museumsleiterin Dr. Beatrix Schönewald und Melanie Arzenheimer haben sich das Objekt vorgeknöpft – nach dem Motto: Klein, aber oho!

Das kleine Sandtner Modell und weitere Schätze sind im Ingolstädter Stadtmuseum (Auf der Schanz 45) zu sehen. Die Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag/Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
Montags geschlossen

Mehr: www.ingolstadt.de/stadtmuseum/

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen