Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Spitzauer: Sehr schwierige Zeit für den FC Ingolstadt 04

Zwiegespräch mit Franz Spitzauer, Geschäftsführer des FC Ingolstadt 04, über den DFB-Pokal, finanzielle Einbußen nach dem Abstieg, die Stadionmiete und die Schanzer Fußballschule.

Wenn am Freitag (20.45 Uhr) der 1. FC Nürnberg in den Audi Sportpark kommt, dann hätte das ein richtig lässiges Derby in der Zweiten, ja sogar der Ersten Fußballbundesliga sein können. Aber in der Liga treffen sich beide Vereine vorerst nicht, denn die Realität für die Schanzer heißt Dritte Liga (die Clubberer mussten sich allerdings auch aus Liga Eins verabschieden). Was da so ein DFB-Pokal Spiel dem Verein bringt und welche Einschnitte nach dem Abstieg gemacht werden müssen, darüber hat sich Melanie Arzenheimer mit FC Geschäftsführer Franz Spitzauer unterhalten.

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen