Ein bisschen Turm darf sein

DGZ-“Turm” : Dieser Entwurf der Architekten Architekten Falk von Tettenborn und GINA Barcelona Architects soll realisiert werden. Foto:  Pressestelle Stadt Ingolstadt

Der Stadtrat hat entschieden. Endlich! Nun kann mit der Realisierung der Pläne für das Digitale Gründerzentrum der Architekten  Falk von Tettenborn und GINA Barcelona Architects (Variante 3b)  begonnen werden. “Ein bisschen Turm darf sein” weiterlesen

Tourismus-Bundesliga

Dr. Jürgen Amann (Archivbild)

Der Ingolstädter Tourismus-Manager Dr. Jürgen Amann wechselt von der Donau an die Elbe. In Dresden, seinem neuen Wirkungsort, zählt man jährlich etwa 4,4 Millionen Übernachtungen – in Ingolstadt etwas mehr als 500 000. Dresden ist für Amann daher ein Sprung in die touristische Bundesliga.

Wir fragten Dr. Jürgen Amann nach seinen Beweggründen und was ihn in Ingolstadt gefallen hat.

Raumbedarf

THI-Präsident Walter Schober erläuterte im Stadtrat die Bedürfnisse, Wünsche und Perspektiven seiner Hochschule

Die THI ist ein Aushängeschild der Stadt Ingolstadt.  Im Stadtrat legte Präsident Walter Schober insbesondere den Raumbedarf seiner Hochschule dar und zeigt die Perspektiven auf. “Raumbedarf” weiterlesen

Aufgewacht!

Brachte mit ihrem Vorschlag neuen Schwung in die Debatte: Veronika Peters (SPD)

Der Ingolstädter Stadtrat hat offensichtlich die Zeichen der Zeit begriffen: Es besteht die einmalige Chance, mit dem Erweiterungsbau beim Kavalier Dalwigk ein städtebauliches Ausrufezeichen zu setzen. “Neues Wahrzeichen”, “Ikone” oder “Eye Catcher” waren Begriffe, die im Sitzungssaal zu vernehmen waren. “Aufgewacht!” weiterlesen