Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wurde OB Christian Lösel “vorgeführt”?

Wie redlich ist Manfred Schuhmann?

Es ging ein Raunen durch den gut besuchten Festsaal des Stadttheaters; manche Besucher des Jubiläumskonzertes des Freundeskreises Georgisches Kammerorchester Ingolstadt lachten auch hämisch. Manfred Schuhmann, seines Zeichens Vorsitzender des Freundeskreises, hatte soeben mit süffisantem Unterton den Besuchern mitgeteilt, dass er Albert Wittmann als Vertreter des Oberbürgermeisters begrüße. Er war also nicht gekommen – Christian Lösel, das Stadtoberhaupt von Ingolstadt. Lösel war wegen angeblicher mangelnder Unterstützung des Orchesters kurz vor dem Konzert im Donaukurier scharf angegriffen, gar als “Kulturverhinderer” bezeichnet worden. Hatte sich Lösel vor dem Auftritt gedrückt, weil er mit Anfeindungen zu rechnen hatte? Dieser Vorwurf ist ungerechtfertigt. Lösel war erst am 31. Oktober, also einen Tag vor dem Konzert, überhaupt eingeladen worden! Zu diesem Zeitpunkt befand er sich in Urlaub. Es ist ziemlich scheinheilig, das Nichterscheinen Lösels genüsslich zu verkünden, ihn aber – eine grobe Unhöflichkeit – erst einen Tag vor dem Konzert eingeladen zu haben. Darauf angesprochen, erklärt Schuhmann, er habe das nicht gewusst, vielmehr Schatzmeisterin (!) Angela Mayr am 30. September aufgefordert, entsprechende Einladungen zu verschicken. Die wiederum will ein Kuvert mit mehreren Einladungen erinnerlich am 8. Oktober in den Briefkasten des Rathauses eingeworfen haben (warum dann am 31. Oktober noch eine Einladung?). Beim Adressaten, dem Hauptamt der Stadt, ist nichts angekommen. Bevor er den Oberbürgermeister wegen dessen Fernbleiben “vorführte”, hätte sich Schuhmann jedenfalls vergewissern müssen, ob und wann dieser eingeladen wurde.

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen