Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

ZWIEGESPRÄCH: August Horch – Tüftler, Audi Gründer und arme Kirchenmaus

Die Sonderausstellung “Er baute Autos – 150 Jahre August Horch” im museum mobile würdigt den Audi Gründer, dessen bewegtes Leben in Winningen begann und nahezu mittellos in Münchberg endete.

Viel Köpfchen – wenig Bizeps. Nach diesem Motto hat der 1,65 Meter große und schmächtige August Horch (gelernter Schmied) die Automobilindustrie in Deutschland geprägt. Im museum mobile im Audi Forum ist dem 1868 geborenen Tüftler die aktuelle Sonderausstellung gewidmet. Melanie Arzenheimer hat sich mit dem Kurator der Ausstellung, André Meyer (August Horch Museum Zwickau) über das “Stehaufmännchen” August Horch unterhalten.

SIE sind der Regisseur! Das Zwiegespräch wurde als 360 Grad Video aufgezeichnet. das heißt, beim scrollen über das laufende Video können Sie Ihre Perspektive selbst wählen!

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen